Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 1173† St. Andreas 1671

Beschreibung

Grabplatte des Friedrich Christian Cörner. Sie lag im Chor der Kirche. Es handelte sich um einen kleinen querrechteckigen Stein (vgl. Nr. 1172), über den zeilenweise die Inschrift verlief.1)

Inschrift nach der Sammlung Sack.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. FRID(ERICUS) CHRIST(IANUS) / CÖRNER / NAT(US) 1644 / 21 AUGUST / DENAT(US) 1671 . / 13 . MAI

Übersetzung:

Friedrich Christian Cörner wurde 1644 am 21. August geboren, er starb 1671 am 13. Mai.

Kommentar

Zu der Grabplatte vgl. Nr. 1172.

Anmerkungen

  1. Angaben nach der Zeichnung in der Sammlung Sack, Nr. 128, p. 164.

Nachweise

  1. Sammlung Sack, Nr. 128, p. 47 u. p. 164 (Zeichnung).

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 1173† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0117305.