Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 1002† St. Andreas 1651

Beschreibung

Passionsgemälde auf der Nord- und Südseite des Chores. Es handelte sich um zehn Gemälde auf der Nordseite (A) und sieben Gemälde auf der Südseite (B), die alle mit einem Stifternamen und Wappen oberhalb der Darstellung versehen waren.1) Im Wappen des Johann Elers Initialen (C).

Inschriften nach der Sammlung Sack.

  1. A

    Herman Schmalian2) // Zacharias Flotweddel3) // Hans Bölÿ4) // Georg Achterman5) // Hans Achterman5) // Hilmer v(on) Strombeeck6) // Christoph Twedorp7) // Cordt v(on) Kalm8) // Heinrich Geitel9) // Melchior Elers10)

  2. B

    Curdt Faddrian11) // Curdt Schorkop junior12) // Johan Ehlers10) // Johanns Ebeling junior13) // Georg v(on) Dam(m) junior14) // Georg Woltman junior15) // Hans Cordes junior 165116)

  3. C

    I . E .

Anmerkungen

  1. Angaben nach der Sammlung Sack, Nr. 128, p. 185f.
  2. Wappen Schmalian (gestümmelter Ast, daraus nach oben und unten ein Kleeblatt hervorwachsend). Alle Wappenbeschreibungen nach der Sammlung Sack, ebd.
  3. Wappen Flotwedel (steigender Löwe).
  4. Wappen Böly (Glocke mit Pfeil durch die Krone).
  5. Wappen Achtermann (schreitender bekrönter vorderhalber Hahn). Vgl. Meier/Kämpe, Heraldische Untersuchungen 1903, S. 7, S. 26 u. S. 29.
  6. Wappen Strombeck (als Fluß mit Wellen dargestellter Balken). Vgl. Reidemeister, Genealogien, Tafel S. 96/97.
  7. Wappen Zweidorf (Twedorp) (Balken, darüber zwei, darunter eine halbe Rose). Vgl. Siebmacher/Hefner, Wappenbuch, Bd. 2, Abt. 2, S. 11 u. Tafel 9.
  8. Wappen Kalm (Schild geteilt, davor wechselfarbener steigender Löwe). Vgl. ebd., Abt. 2, S. 6 u. Tafel 4.
  9. Wappen Geitel (Hirsch im Wald).
  10. Wappen Elers (geteilt, oben zwei gekreuzte Fische, unten eine Hausmarke H66).
  11. Wappen Faddrian (zwei gegeneinanderstehende steigende Steinböcke).
  12. Wappen Schorkop (zwei ineinandergreifende Ringe, oben mit Stein).
  13. Wappen Ebeling (gespalten, rechts aus der Teilungslinie wachsender Arm mit Hammer, links ein Flügel).
  14. Wappen Damm (steigender Hund mit Halsband). Vgl. Siebmacher/Hefner, Wappenbuch, Bd. 2, Abt. 2, S. 4 u. Tafel 2.
  15. Wappen Woltmann (viergeteilt, davor ein Steinbock).
  16. Wappen Cordes (Herz mit drei Blumen besteckt und von zwei sich kreuzenden Pfeilen durchbohrt).

Nachweise

  1. Sammlung Sack, Nr. 128, p. 185f.

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 1002† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0100202.