Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 938† St. Magni 1645

Beschreibung

Umrahmung des Taufbeckens. Das Becken umgab eine hölzerne Umrahmung, darin auf einer Tafel in zwei Spalten die Inschrift und ein Wappenschild.1)

Inschrift nach der Sammlung Sack.

Schriftart(en): Fraktur.

  1. Anno 1645 haben zu der Ehre / Gottes diesen Schlinga) verehret / Autor Odelem Hans Odelem // Engelke Odelem und Anna Odelems / säligen H(errn) Burgemeisters Henni / Bardenwerper S(elig) Wittwe

Wappen:
Odelem2)

Kommentar

Autor Odelem stiftete eines der Passionsgemälde der Katharinenkirche (Nr. 1028; zu Autor Odelem vgl. auch seine Grabplatte Nr. 1019). Sein Bruder Hans Odelem, der im Jahr 1655 starb, war als Schuhmacher tätig. Engelke Odelem war ein Neffe von Hans und Autor Odelem.3) Henni Bardenwerper war Gildemeister der Gerber und in den Jahren 1601 bis 1608 Ratsherr der Altstadt. Er starb 1632.4)

Textkritischer Apparat

  1. Schling = Rand, Einfassung. Vgl. Schiller/Lübben, Wörterbuch, Bd. 4, S. 241.

Anmerkungen

  1. Angaben nach der Sammlung Sack, Nr. 137, p. 6.
  2. Wappen Odelem (Ast mit Weintraube). Nach der Zeichnung in der Sammlung Sack, ebd.
  3. Angaben nach der Personenkartei Mack.
  4. Spieß, Ratsherren, S. 71.

Nachweise

  1. Sammlung Sack, Nr. 137, p. 6 u. 98.

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 938† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0093805.