Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 912† St. Katharinen 1642

Beschreibung

Hochaltar. Der im Jahr 1788 aus der Kirche entfernte hölzerne Altar zeigte unten in einem querrechteckigen Feld eine Darstellung des Abendmahls, darüber nebeneinander die Auferstehung und die Himmelfahrt Christi. Seitlich davon die Figuren der Evangelisten Lukas und Johannes. Darüber auf einem Fries links und rechts von einem Wappenschild mit dem Braunschweiger Löwen die Jahreszahl A. Außen auf dem Fries standen die Figuren der Evangelisten Matthäus und Markus. Über dem Fries eine Darstellung, die Christus am Ölberg zeigte. Den oberen Abschluß bildete ein Kruzifix, darunter die Figuren von Maria und Johannes. Im unteren Teil des Altars links eine Darstellung Christi als Schmerzensmann, vermutlich mit der Beischrift B, rechts ein Kruzifix. Auf beiden Seiten des Altars waren je zwei Wappen angebracht, die auf Schriftbändern darunter namentlich bezeichnet waren (links C und D, rechts E und F).1)

Inschriften nach der Zeichnung in der Sammlung Sack.

  1. A

    ANNO 1642

  2. B

    Ecce Homo 2)

  3. C

    H(err) Heinrich Elers

  4. D

    Ilse von Dam H(einrich) E(lers) / E(heliche) H(aus)F(rau)

  5. E

    Christoph Friderich / Zilliger

  6. F

    Anna Tillij

Übersetzung:

Seht, welch ein Mensch. (B)

Wappen:
Elers3)Damm4)
Zilliger5)Tilly6)

Kommentar

Heinrich Elers ist im Jahr 1645 als Mitglied der Beckenwerkergilde nachzuweisen.7)

Anmerkungen

  1. Beschreibung nach der Zeichnung in der Sammlung Sack, Nr. 136, Teil 1, p. 172.
  2. Io. 19,5.
  3. Wappen Elers (oberhalber bekrönter Widder aus linkem Schildrand wachsend). Wappenbeschreibungen nach der Zeichnung in der Sammlung Sack, Nr. 136, Teil 1, p. 172. Vgl. Reidemeister, Genealogien, Tafel S. 16/17.
  4. Wappen Damm (steigender Hund mit Halsband). Vgl. Siebmacher/Hefner, Wappenbuch, Bd. 2, Abt. 2, S. 4 u. Tafel 2.
  5. Wappen Zilliger (Mann unter Baum, aus Wolke am linken Schildrand wachsender Arm, einen Gegenstand haltend).
  6. Wappen Tilly (drei Blumen).
  7. Bergholtz, Beckenwerker, S. 64.

Nachweise

  1. Sammlung Sack, Nr. 136, Teil 1, p. 172 (Zeichnung) u. p. 186.

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 912† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0091205.