Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 834† Kohlmarkt 16 1632

Beschreibung

Fahne. Sie befand sich in einem Schrank des oberen Saales der Alten Münze. Auf der Fahne waren zwei Hände dargestellt, die ein gekröntes Herz hielten, aus dem eine Rose, ein Kleeblatt und ein Lorbeerzweig hervorwuchsen. Darüber in einer Wolke die Inschrift A. Über der Wolke von Lorbeerblättern umrahmt die Inschrift B.1)

Inschrift nach den Braunschweiger Neuesten Nachrichten.

  1. A

    Jehova

  2. B

    Der Könige Herze stehet in Gottes Hand 2) 1632

Anmerkungen

  1. Die Quelle, aus der die detaillierte Beschreibung in den Braunschweiger Neuesten Nachrichten stammt, konnte nicht ausfindig gemacht werden.
  2. Spr. 21,1.

Nachweise

  1. T. Sw., Die innere Einrichtung der Münzgebäude in Braunschweig. In: Braunschweiger Neueste Nachrichten vom 20. 10. 1928.

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 834† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0083402.