Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 763 St. Katharinen 1620

Beschreibung

Grabplatte der Lucia von Veltheim.1) Sandstein. Die Grabplatte, die früher Bestandteil der Abdeckung des Grabgewölbes im Chor der Kirche war (vgl. Nr. 756, 757), ist heute an der Südwand links neben dem Epitaph für Lucia von Veltheim und ihren Ehemann Georg von der Schulenburg aufgerichtet. Sie ist als Gegenstück zu der Grabplatte des Ehemanns gestaltet. Im Innenfeld im Halbrelief eine Darstellung der Verstorbenen in einer von einem Dreipaß abgeschlossenen Nische. Sie hält ihre Hände um ein Buch gefaltet. Oben in den Bogenzwickeln und unten in den Ecken des Innenfeldes Wappenschilde. Die eingehauene Inschrift verläuft auf der Rahmenleiste um den Stein.

Maße: H.: 210 cm; B.: 96 cm; Bu.: 4 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

Sabine Wehking [1/1]

  1. ANNO CHRISTI · M · DCXX DEN V IAN/VAR · STARB DIE EDLE VND TVGENTREICHE FRAW LVCIA GEBOR[NE] VON VELTH/EIM GEORGEN VON DER SCHVLEN/BORG NACHGELASSEN WITWE IHRESa) ALTERS IM LXXVII · IAHRE ·

Wappen:
Veltheim2)Schwichelt3)
Oppershausen4)Rutenberg5)

Textkritischer Apparat

  1. Das E kleiner zwischen den Buchstaben nachgetragen.

Anmerkungen

  1. In der Sammlung Sack, Nr. 136, Teil 1, p. 101, ist die Grabplatte nur erwähnt, die Inschrift aber nicht wiedergegeben.
  2. Wappen Veltheim (viergeteilt: 1. u. 4. Baumstamm, beidseitig mit Lindenblättern, 2. u. 3. breiter Balken mit zwei Querfäden belegt). Vgl. Siebmacher/Hefner, Wappenbuch, Bd. 2, Abt. 2, S. 10 u. Tafel 9.
  3. Wappen Schwichelt (drei abgerissene Löwenköpfe 2:1). Vgl. ebd., S. 9 u. Tafel 7.
  4. Wappen Oppershausen (Rad). Vgl. ebd., Bd. 6, Abt. 6, S. 119 u. Tafel 77.
  5. Wappen Rutenberg (acht anstoßende Rauten 5:3). Vgl. Spießen, Wappenbuch, Bd. 1, S. 102; Bd. 2, Tafel 253.

Nachweise

  1. Schultz, Grabmale, S. 38.

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 763 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0076309.