Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 729 Städtisches Museum 1609

Beschreibung

Zwanzig Glasscheiben, bemalt. Die runden Scheiben stammten aus dem Haus der Döringschen Stiftung Prinzenweg 4 (vgl. a. Nr. 492) und wurden dem Städtischen Museum vom Vorstand der Döringschen Stiftung im Jahr 1935 überlassen.1) Neunzehn Scheiben (A–S) befinden sich heute im Städtischen Museum am Löwenwall, eine weitere (T) gehört zum Ausstellungsbestand des Altstadt-

rathauses. Alle Scheiben zeigen einen Wappenschild und darunter ein an den Enden eingerolltes gelbes Schriftband mit der jeweiligen Beischrift darauf.

Maße: Dm.: 11 cm; Bu.: 0,4 cm (A–I, K–P, R), 0,8 cm (J, Q, S), 1 cm (T).

Schriftart(en): Kapitalis.

Sabine Wehking [1/7]

  1. A

    CATARINA : V(ON) : PEIN : D(OCTOR) : / CVNRADT : PAVLS : S(ELIGER) : N(AGELATEN) : W(ITWE) 2)

  2. B

    MAGDELENA : BREIERS : / CHRISTOFFER : V(ON) : HORNS : S(ELIGER) : N(AGELATEN) : W(ITWE) : 3)

  3. C

    METTE : SCHEPPENSTEDES / CHRISTOFFEL : KALMS : S(ELIGER) : N(AGELATEN) : W(ITWE) 4)

  4. D

    EMERENTZIA : PAVLS : B(VRGERMEISTER) : CORDT / V(ON) : STROMBECK : S(ELIGER) : HAGELATENa) : W(ITWE) : 5)

  5. E

    ANNA : PAVLS : CORDT : SCHRADERS / S(ELIGER) : NAGELATEN : W(ITWE) : 1609 6)

  6. F

    METTA : PAVLS : H(ERRN) : HEIRONIMVS / KITZLERS : S(ELIGER) : NAGELAS(EN) : W(ITWE) : 6)

  7. G

    APOLONIA : ELLERS : HANS / TIMANS : S(ELIGER) : NAGELATEN : W(ITWE) 7)

  8. H

    BARBARA : MOLLERS : IOHAN / ROGGEN : S(ELIGER) : NAGELAT(EN) : W(ITWE) : 8)

  9. I

    EMERENTZIA : BREIERS : B(VRGERMEISTER) : / HANS : ZAGEMEIERS : S(ELIGER) : N(AGELATEN) : W(ITWE) 3)

  10. J

    GESKE : V(ON) : STROMBECK 9)

  11. K

    ANNA : BAVLS : ALBRECHT / : V(ON) : VECHELDES : S(ELIGER) : NAGELAT(EN) : W(ITWE) : 6)

  12. L

    DOROTIA : V(ON) : BROITZEM : HANS / BARBKEN : S(ELIGER) : NAGELATEN : W(ITWE) : 10)

  13. M

    CATRINA : KALMS : HEINRICH / SCHRADERS : S(ELIGER) : NAGELAT(EN) : W(ITWE) : 11)

  14. N

    LVCIA : V(ON) : DAM : D(OCTOR) : IOACHIM / V(ON) : BROITZEMS : S(ELIGER) : NAGELAT(EN) : W(ITWE) : 12)

  15. O

    ZIZILIA : KRVEGERS : B(VRGERMEISTER) : / TILE : V(ON) : BROITZEMS : S(ELIGER) : N(AGELATEN) : W(ITWE) : 13)

  16. P

    MARGRETA : LVCKEN : B(VRGERMEISTER) : / CORDT : KRICKAVW : S(ELIGER) : N(AGELATEN) : W(ITWE) : 14)

  17. Q

    ANNA : V(ON) : DAM : 1609 12)

  18. R

    LVCIA · PAVLS15) : IOBST : V(ON) : / WALTHAVSEN : S(ELIGER) : NAGELAS(EN) : W(ITWE) : 6)

  19. S

    LOSSIE : BROTZEM : H : Db) 10)

  20. T

    ANNA · HORRENBORCH 16)

Kommentar

Der Bürgermeister Cordt Doring richtete im Jahr 1610 in zwei am Michaelistor gelegenen Fachwerkhäusern einen Frauenkonvent ein.17)

Textkritischer Apparat

  1. Sic! Schreibfehler bei der Ausführung der Inschrift.
  2. LOSSIE = Luzie. Die Auflösung der Initialen HD ist nicht möglich.

Anmerkungen

  1. Ohne Inventarnummer, als späterer Zugang nicht in der vor 1935 angelegten Inventarkartei des Städtischen Museums verzeichnet. Braunschweiger Neue Nachrichten vom 3. 7. 1935.
  2. Wappen Peine (Adlerkopf mit von Blütenkranz umgebener Haube). Vgl. Meier/Kämpe, Heraldische Untersuchungen 1903, S. 18. Konrad von Pawel und Katharina von Peine heirateten im Jahr 1564. Ein auf den 28. August datierter Ehevertrag ist erhalten (Sta Braunschweig, A IV 8, XV Nr. 4).
  3. Wappen Breier (geteilt, unten zwei Pfähle). Vgl. Reidemeister, Genealogien, Tafel S. 16/17.
  4. Wappen Scheppenstede (zwei sich kreuzende Blütenstengel). Vgl. ebd., Tafel S. 96/97.
  5. Wappen Pawel (zwei gekreuzte Krebsscheren). Vgl. Siebmacher/Hefner, Wappenbuch, Bd. 2, Abt. 2, S. 8 u. Tafel 6. Emerentia Pawel und Konrad von Strombeck heirateten im Jahr 1568. Ein auf den 15. Juli dieses Jahres datierter Ehevertrag ist erhalten (Sta Braunschweig, A IV 8, XV Nr. 5).
  6. Wappen Pawel wie Anm. 5.
  7. Wappen Elers (oberhalber bekrönter Widder aus linkem Schildrand wachsend). Vgl. Reidemeister, Genealogien, Tafel S. 16/17.
  8. Wappen Moller (Lilie).
  9. Wappen Strombeck (als Fluß mit Wellen dargestellter Balken). Vgl. Reidemeister, Genealogien, Tafel S. 96/97.
  10. Wappen Broitzem (Lilienstabkreuz). Vgl. ebd., Tafel S. 16/17.
  11. Wappen Kalm (Schild geteilt, davor wechselfarbener steigender Löwe). Vgl. Siebmacher/Hefner, Wappenbuch, Bd. 2, Abt. 2, S. 6 u. Tafel 4. Zu dem 1591 verstorbenen Heinrich Schrader vgl. a. Nr. 669.
  12. Wappen Damm (steigender Hund mit Halsband). Vgl. Siebmacher/Hefner, Wappenbuch, Bd. 2, Abt. 2, S. 4 u. Tafel 2.
  13. Wappen Krüger (Waage).
  14. Wappen Lücke (Schild geteilt, oben oberhalber Greif, unten zwei Pfähle).
  15. Zu Lucia Pawel vgl. DI 36 (Stadt Hannover), Nr. 174 u. 262.
  16. Wappen Hornburg (Eberkopf). Vgl. Meier/Kämpe, Heraldische Untersuchungen 1903, S. 30.
  17. Vgl. Spieß, Geschichte, S. 665; Boldt, Fürsorgewesen, S. 225.

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 729 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0072901.