Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 723† St. Ulrici-Brüdern 1607

Beschreibung

Epitaph des Hans Alfeld und der Ilse Lane. Das hölzerne Epitaph befand sich ursprünglich auf der Nordseite des Kirchenschiffs. Es wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört. In einem von zwei Säulen eingerahmten Gemälde im Mittelteil war Christus am Ölberg dargestellt, darunter links der Verstorbene mit sechs Söhnen, rechts die Ehefrau mit zwei Töchtern. Oben über einem mit drei Engelsköpfen besetzten Fries in zwei gerahmten Bogenfeldern je ein Vollwappen. Links und rechts davon die Figuren zweier Tugenden, oben als Bekrönung die Figur der Caritas. Unterhalb des Mittelteils in einem langen Feld die in zwei Spalten angeordneten gemalten Inschriften A und B, darunter auf einer mit einem Engelskopf und Ornamentwerk verzierten Kartusche die ebenfalls gemalte Inschrift C.1)

Inschriften nach Photographie.

Schriftart(en): Fraktur.

  1. A

    Anno 1607 . den 3 . Octobris Jst der Ehrnvest Erbar / vnd Wolweiser her Hansz Alfeldt Burgermeister der / Stadt Braunschweigk . selig von diesem Jammerthal / vorschieden Seines alters / 65 . Jahr , dem Gott der / Allmächtige ein fröliche auffersthunga) verlejhe(n) wolle .

  2. B

    A(nn)o 1603 . den 22 . Augusti Jst die Erbare vnd Tugent/same fraw Ilse Lanen des herrn Bürgermesters / Hansz Altfeldts Eheliche Hauszfraw Selig von die/ser Weltt abgeschieden Jhres alters 60 . Jhar Der der / Allmechtige ein froliche auffersteung vorleijhe(n) wolle

  3. C

    Matthei am 26 . Capitel vers : 39 . / Mein Vater so Du wilt gehe / dieser Kelch von mir doch nit / wie ich wil sonder(n) wie Du wilt . 2)

Wappen:
Alfeld3)Lane4)

Kommentar

Hans Alfeld heiratete im Jahr 1567 Ilse Lane. Seit 1585 fungierte Alfeld als Vorsteher der Brüdernkirche (vgl. Nr. 663 u. 667).5) In den Jahren 1584 bis 1606 gehörte er dem Rat des Sacks an, von 1584 bis 1596 amtierte er als Bruchkämmerer, in den Jahren 1601 bis 1606 als Bürgermeister.6)

Textkritischer Apparat

  1. Sic!

Anmerkungen

  1. Beschreibung nach Photographie NLD Hannover, o. Nr.
  2. Mt. 26,39.
  3. Wappen Alfeld (Schild gespalten, davor aus einem Flügel am linken Schildrand hervorwachsender Arm, eine Fackel haltend).
  4. Wappen Lane (Hausmarke H29).
  5. Angaben nach der Leichenpredigt, Roth, Auswertungen, Nr. 8333.
  6. Spieß, Ratsherren, S. 67.

Nachweise

  1. Photographien: NLD Hannover, o. Nr.
  2. Sammlung Sack, Nr. 133, Teil 1, p. 13 u. p. 260c (Zeichnung).
  3. Abb.: Jünke, Zerstörte Kunst, S. 98.

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 723† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0072301.