Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 722† Schützenstr. 27 1607, 1666

Beschreibung

Hausinschrift am Gildehaus der Schmiede.1) Die Inschrift A stand auf dem steinernen Sturz über der Tür der Kemenate. Darunter befand sich eine Renovierungsinschrift jüngeren Datums.2) An einem nicht näher bezeichneten Platz die Jahreszahl B.

Inschrift A nach Fricke, B nach der Sammlung Sack.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. A

    1607 DUT IST DER SMEDE GILLHUS

  2. B

    1666

Anmerkungen

  1. Nro. 134.
  2. RENOVATVM 1713.

Nachweise

  1. Fricke, Haussprüche, S. 44 (A).
  2. Sammlung Sack, Nr. 90, Teil 2, p. 3 (B).
  3. Meier/Steinacker, Kunstdenkmäler, S. 58, Anm. (A).
  4. Bürgerhäuser (A).
  5. Hausinschriften (A).

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 722† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0072203.