Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 599† Südstr. 15 vor 1585

Beschreibung

Hausinschrift.1) Die Inschrift befand sich am Hinterhaus über dem Torbogen. Erhalten war nur noch die linke Hälfte der Inschrift; zu beiden Seiten Wappenschilde, deren Inhalt nicht mehr zu identifizieren war.

Inschrift nach Steinacker.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. JOST KALE BVRG(EMEISTER) HANSES SELIGER SON [ – – – ]

Kommentar

Zu dem Bauherrn Jost Kale vgl. dessen Epitaph und Grabplatte (Nr. 597 u. 616). Das Grundstück befand sich bereits in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts im Besitz der Familie Kale.2) Jost Kale starb im Dezember 1584; die Inschrift muß daher vor diesem Datum entstanden sein.

Anmerkungen

  1. Nro. 509.
  2. Vgl. Meier, Bürgerhäuser, S. 40.

Nachweise

  1. Steinacker, Häuserkatalog.

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 599† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0059900.