Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 557 Privatbesitz 1577

Beschreibung

Porträt eines Mitglieds der Braunschweiger Familie von Kalm.1) Öl auf Eichenholz. Das Gemälde stammt von Ludger tom Ring d. J. Dargestellt ist ein bärtiger Mann mit Hut und pelzbesetztem Mantel, der hinter einer Brüstung vor neutralem grünen Hintergrund steht. In der oberen linken Ecke des Bildes ein Wappenschild. Vor der Brüstung eine Inschrift, oben auf der Brüstung das Zeichen des Malers (M3).

Maße: H.: 76 cm; B.: 52,5 cm; Bu.: 1,1 cm.

Schriftart(en): Kapitalis mit Versalien.

  1. ANNO D(OMI)NI . 1577 . AETATIS SVAE 56 .

Übersetzung:

Im Jahr des Herrn 1577 seines Alters 56 (Jahre).

Wappen:
Kalm2)

Anmerkungen

  1. In Kat. tom Ring, Bd. 2, S. 476, ohne Angabe von Gründen als Christoph von Kalm identifiziert.
  2. Wappen Kalm (Schild geteilt, davor wechselfarbener steigender Löwe). Vgl. Siebmacher/Hefner, Wappenbuch, Bd. 2, Abt. 2, S. 6 u. Tafel 4.

Nachweise

  1. Riewerts/Pieper, Maler, S. 124, Nr. 146, Abb. 131.
  2. Kat. tom Ring, Bd. 2, S. 476 u. 630, Abb. S. 477 u. 630.

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 557 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0055702.