Inschriftenkatalog: Stadt Braunschweig von 1529 bis 1671

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 56: Stadt Braunschweig II (2001)

Nr. 469 Städtisches Museum 1553

Beschreibung

Drei Glasfenster aus St. Katharinen.1) Im mittleren Fenster eine Darstellung der Kreuzigung unter einem Rundbogen, unter dem Kreuz Maria und Johannes, am Fuß des Kreuzes die Schädelstätte Golgatha. Am Kreuz der Titulus A, unterhalb der Kreuzigungsdarstellung auf dem Sockel die Jahreszahl B. Im linken Fenster die Darstellung der ehernen Schlange, im rechten Fenster Abrahams Opfer.

Maße: Bu.: 8 cm (A), 15 cm (B).

Schriftart(en): Kapitalis.

Sabine Wehking [1/1]

  1. A

    · I(ESUS) · N(AZARENUS) · R(EX) · I(UDAEORUM) · 2)

  2. B

    1553

Kommentar

In den Rechnungen der Katharinenkirche aus dem Jahr 1553 sind auch Ausgaben für die Anfertigung neuer Fenster verzeichnet.3)

Anmerkungen

  1. Inv. Nr. 11/1/78–80 (Cac 54–56).
  2. Io. 19,19.
  3. Sta Braunschweig, F I 4, Nr. 51, fol. 10v/11r. Vgl. dazu a. Schwarz, Fensterstiftungen, S. 118, Anm. 94.

Nachweise

  1. Abb.: Spieß, Geschichte, Bd. 1, S. 232/233.

Zitierhinweis:
DI 56, Stadt Braunschweig II, Nr. 469 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di056g009k0046901.