Die Inschriften der Stadt Braunschweig bis 1528

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 35: Stadt Braunschweig I (1993)

Nr. 217 Bartholomäuskapelle 1483

Beschreibung

Bauinschriften. An der Außenfront zur Schützenstraße, dem Ostgiebel, befindet sich über dem Fenster in einer Nische das Relief des Gekreuzigten mit Titulus A. Zu beiden Seiten stehend Maria und Johannes. Auf der umlaufenden steinernen Umrandung unten die Jahreszahl B.

Maße: Bu.: ca. 9–10 cm (A), ca. 6–7 cm (B).

Schriftart(en): Gotische Minuskel (A).

  1. A

    i(esus) n(azarenus) r(ex) i(udaeorum)1)

  2. B

    M CCCC L XXX III

Anmerkungen

  1. Io. 19,19.

Nachweise

  1. Abb.: Dorn, Abb. 138.
  2. Lit.: Sack, 1861, S. 4; Dürre, S. 541; Meier/Steinacker, 1926, S. 37; Dorn, S. 209.

Zitierhinweis:
DI 35, Stadt Braunschweig I, Nr. 217 (Andrea Boockmann), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di035g005k0021700.