Die Inschriften der Stadt Braunschweig bis 1528

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 35: Stadt Braunschweig I (1993)

Nr. 183† Gördelingerstraße 8 (ass. 15) 1471

Beschreibung

Hausinschrift. Sie befand sich im 18. Jahrhundert auf einem Schwellenrest an einem Hofgebäude des Hauses. Hinter der Jahreszahl ein Wappen. Das Haus wurde 1753 renoviert, 1891 abgerissen und neugebaut, 1944 zerstört.

Inschrift nach Slg. Sack.

  1. M CCCC Lxxi

Wappen:
Niding1).

Kommentar

Die Familie von Niding besaß das Haus von 1454 bis 1626. Sie gehörte zum städtischen Patriziat2).

Anmerkungen

  1. Kämpe, Wappenbuch III, S. 133.
  2. Vgl. Spieß, 1970, S. 170.

Nachweise

  1. Sack, H V, 90, S. 1; H. Meier, 1897, S. 19; Meier/Kämpe, 1903, S. 25; Fricke, 1975, Taf. 4c, Abb. 13, S. 22, 124, 135, 154.

Zitierhinweis:
DI 35, Stadt Braunschweig I, Nr. 183† (Andrea Boockmann), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di035g005k0018309.