Die Inschriften der Stadt Braunschweig bis 1528

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 35: Stadt Braunschweig I (1993)

Nr. 139† Packhofstraße 5 (ass. 1355/1358) 1454

Beschreibung

Bauinschrift. Sie befand sich auf der Südwand der östlichen Packhofseite, in Stein gehauen.

Inschrift nach Steinacker.

Schriftart(en): Gotische Minuskel mit Versalien.

  1. Anno D(omi)ni m cccc liiii / do wart dusse stal bvveta)

Kommentar

Das Gebäude diente als Marstall von Altstadt, Neustadt und Hagen.

Textkritischer Apparat

  1. buwet Mack.

Nachweise

  1. Steinacker, Katalog; Mack, 1952, S. 207.

Zitierhinweis:
DI 35, Stadt Braunschweig I, Nr. 139† (Andrea Boockmann), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di035g005k0013908.