Die Inschriften der Stadt Braunschweig bis 1528

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 35: Stadt Braunschweig I (1993)

Nr. 91† Hagenmarkt 17 (ass. 1406) nach 1420

Beschreibung

Hausinschrift, nur bruchstückhaft auf einer Zeichnung überliefert. Sie befand sich auf dem Schwellbalken. Collier zeichnete das Haus in der Nordwestecke des Hagenmarktes. Es hieß 1444 ‚To dem swarten Lauwen‘.

Inschrift nach Collier.

  1. (.)/cccc/xx (...)

Nachweise

  1. Städtisches Museum Braunschweig, Slg. Collier, 1782; Steinacker, Katalog.

Zitierhinweis:
DI 35, Stadt Braunschweig I, Nr. 91† (Andrea Boockmann), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di035g005k0009100.