Die Inschriften der Stadt Braunschweig bis 1528

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 35: Stadt Braunschweig I (1993)

Nr. 41 St. Katharinen M. 14. Jh.

Beschreibung

Schlußstein im Kreuzgewölbe des zweiten Jochs im südlichen Seitenschiff. Er zeigt eine Maiestas Domini als Halbrelief, Christus als Brustbild mit Kreuznimbus, rechts und links neben seinem Kopf Alpha und Omega. Auf den Gewölberippen umgeben ihn Medaillons mit den Evangelistensymbolen.

Maße: Bu.: ca. 15 cm.

  1. A Ωa)1)

Kommentar

Der zusammen mit den vier Medaillons als Gewölbeschmuck einer Seitenkapelle dienende Schlußstein wurde wahrscheinlich im Zuge der Chorerweiterung der Katharinenkirche seit 1340 angebracht2).

Textkritischer Apparat

  1. Omega mit aufgesetztem Kreuz.

Anmerkungen

  1. Apc. 1,8.
  2. Meier/Steinacker, 1926, S. 25; Dorn, S. 224.

Zitierhinweis:
DI 35, Stadt Braunschweig I, Nr. 41 (Andrea Boockmann), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di035g005k0004106.