Inschriftenkatalog: Aachen (Stadt)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 32: Stadt Aachen (1993)

Nr. 77 Laurensberg, Hof Hausen 1575

Beschreibung

Inschriftstein. Blaustein. Der Stein, der vermutlich aus der Nordfassade stammt, ist heute im ersten Stock in die Nordwand des Badezimmers eingelassen und von innen lesbar. Die Inschrift wird in der Mitte durch einen Wappenschild unterbrochen. Buchstaben eingehauen.

Maße: H. 19, B. 120, Bu. 3,5 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. R(EVEREN)D(VS) · D(OMINVS) ROBERTVS · A · WACHTENDVNCK / DECANVS · AQVEN(SIS) P(ONI) C(VRAVIT) A(NN)O M.D.LXXV

Übersetzung:

Der hochwürdige Herr Robert von Wachtendonck, Dechant von Aachen, ließ es errichten im Jahre 1575.

Wappen:
Wachtendonck

Kommentar

Zum Gebäude und zu Robert von Wachtendonck vgl. Nr. 76.

Zitierhinweis:
DI 32, Stadt Aachen, Nr. 77 (Helga Giersiepen), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di032d002k0007706.