Inschriftenkatalog: Aachen (Stadt)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 32: Stadt Aachen (1993)

Nr. 184 Burtscheid, Marienhospital 1649

Beschreibung

Türsturz (?) aus dem Anbau des Südflügels der ehemaligen Abtei.1) Blaustein, in der linken Hälfte durchgebrochen. Querrechteckiger Stein mit halbkreisförmigen Ausbuchtungen an den Seiten. Schrift erhaben. Vierkantpunkte als Worttrenner.

Maße: H. 20, B. 113, Bu. 6 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

AWK NRW, Arbeitsstelle Inschriften [1/1]

  1. HENRICA · [R]AITZ · A · FRENTZ / ABBATIS[SA] · ANNO · 1649

Kommentar

Der Stein war bis vor wenigen Jahren in die Wand des Operationssaals eingelassen und wird heute in einem Schuppen aufbewahrt. Zur Bautätigkeit der Äbtissin Henrica Raitz von Frentz (1639–1674) vgl. Einleitung S. XXIII, zur Person vgl. Nr. 170.

Anmerkungen

  1. Maier, Kirchenschatz, S. 97 Anm. 6.

Nachweise

  1. KDM 10,2, S. 275.
  2. Maier, Kirchenschatz, S. 97 Anm. 6.

Zitierhinweis:
DI 32, Stadt Aachen, Nr. 184 (Helga Giersiepen), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di032d002k0018406.