Inschriftenkatalog: Aachen (Dom)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 31: Aachen (Dom) (1992)

Nr. 80 Dom, Kapitelsaal 15. Jh.

Beschreibung

Tafelbild mit Verkündigung, Tempera auf Holz. Auf der linken Seite des durch einen schwarz gestrichenen Holzrahmen in zwei Hälften geteilten Bildes Maria im Zimmer, am Lesepult kniend und mit abwehrend erhobenen Händen den Kopf wendend; rechts der niederkniende Engel vor der geöffneten Tür. Über Marias Kopf und links vor dem Engel stark geschwungene Spruchbänder mit den Inschriften (A) und (B). Auf der Rückseite zwei Heilige mit Schwert bzw. Spieß und Buch in architektonischer Umrahmung.

Maße: H. 51,3, B. 76,5, Bu. 0,6 cm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel.

AWK NRW, Arbeitsstelle Inschriften [1/1]

  1. A

    Ecce Ancilla d(omi)ni fiat mihi secundum verbum tuum1)

  2. B

    Ave gratia plena Dominus tecum benediktaa) tu in mulierib(us)2)

Übersetzung:

Siehe, (ich bin) die Magd des Herrn, es widerfahre mir nach deinem Wort. Gegrüßt seist du, Gnadenvolle, der Herr ist mit dir, du bist gesegnet unter den Frauen.

Textkritischer Apparat

  1. Sic!

Anmerkungen

  1. Lc. 1,38.
  2. Lc. 1,28.

Zitierhinweis:
DI 31, Aachen (Dom), Nr. 80 (Helga Giersiepen), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di031d001k0008008.