Inschriftenkatalog: Stadt Zeitz

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 52: Stadt Zeitz (2001)

Nr. 290 Michaeliskirche 1632

Beschreibung

Kelch. Silber, ehemals vergoldet. Gravierte Inschrift (A) auf einem Schriftband an den sechs Rotuli des Nodus; Inschrift (B) an dem gravierten Kruzifix am Schaft; Inschrift (C) auf der Unterseite des Fußes. Auf dem Sechspaßfuß ein Wappen mit Beischrift und ein graviertes Signaculum, ein Kreuz in einem Kreis. An der Unterseite unter diesem Signaculum eine gravierte Gewichtsangabe(?), nicht lesbar.

Maße: H. 20,5 cm; Dm. Kuppa 10,3 cm; Bu. 0,7 cm (A), 0,1 cm (B), 0,4 cm (C).

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 52, Nr. 290 - Michaeliskirche - 1632

 BBAW Berlin, Inschriftenprojekt (Thomas Kreil) [1/1]

  1. A

    + IESVS

  2. B

    I(ESUS) N(AZARENUS) R(EX) I(UDAEORUM)1)

  3. C

    · BARBARA · BECKERIN · 1632 .

 
Wappen mit Beischrift:
B(arbara) B(eckerin)2)

Kommentar

Die große Ähnlichkeit mit dem Kelch Nr. 96 läßt vermuten, daß beide aus derselben Werkstatt stammen und in der Mitte des 16. Jahrhunderts geschaffen wurden.3)

Anmerkungen

  1. Io. 19,19.
  2. Wappen Becker? (geteilt, oben Kreuz, unten Stern).
  3. Kdm., S. 43.

Nachweise

  1. Kdm., S. 43.
  2. Wollesen, Kirche, S. 371.

Zitierhinweis:
DI 52, Stadt Zeitz, Nr. 290 (Martina Voigt), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di052b007k0029003.