Inschriftenkatalog: Stadt Zeitz

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 52: Stadt Zeitz (2001)

Nr. 91 Schloßkirche 1539

Beschreibung

Tafel von der Grabplatte des Domherrn Kaspar Thamm. Bronze. Die Tafel befindet sich an der Südwand des Chors. Die gravierte Inschrift umgibt einen Totenkopf. Die – nicht erhaltene – steinerne Grabplatte, in die die Bronzeplatte ursprünglich eingelassen war, lag an der Nordseite der Kirche im Fußboden.1)

Maße: H. 59 cm; B. 44 cm; Bu. 2,2 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 52, Nr. 91 - Schloßkirche - 1539

 BBAW Berlin, Inschriftenprojekt (Thomas Kreil) [1/1]

  1. CASPAR · THAM · EC/CLESIAE · CIZENSIS / BEATOR(VM) · PETRI · ET · PAV=/LI · APOSTOLORVM · / SENIOR · ET · / CANO/NICVS
    MEMENTO · MORI · ET · / NON · PECCABIS · NT ·a)2)

Übersetzung:

Kaspar Thamm, der Zeitzer Kirche der heiligen Apostel Peter und Paul Senior und Domherr. Bedenke, daß du sterben mußt, und du wirst nicht sündigen.3)

Kommentar

Die Tafel trägt die früheste erhaltene Zeitzer Inschrift, die in Kapitalis ausgeführt wurde.4)

Kaspar Thamm wird 1524 als Domherr an der Stiftskirche genannt.5) Sein Sohn Gall Thamm starb 1581 (Nr. 163), sein Enkel Jakob Thamm 1609 (Nr. 235).

Textkritischer Apparat

  1. Zader/O II, Zader/O/StdtArZz und Zader/O/StArZz/III setzen fort: OBIIT DIE JOVIS 10. APRIL(IS) ANNO 1539. [Übersetzung: Er starb am Donnerstag, dem 10. April 1539.]

Anmerkungen

  1. Zader/O II, S. 20 und 23: zwischen den Grabinschriften des Philipp Holler (Nr. 174) und des Felicianus von Peschwitz (Nr. 133).
  2. Die Initialen konnten nicht aufgelöst werden.
  3. Nach Sir. 7,40 (freundlicher Hinweis von K. Hallof, Berlin).
  4. Ausführliche Beschreibung in der Einleitung, Abschnitt 4.4., Renaissance-Kapitalis.
  5. Zader/O I, S. 317.

Nachweise

  1. Zader/O II, S. 23.
  2. Zader/O/StArZz III. S. 9.
  3. Zader/O/StdtArZz, Buch 3, fol. 501.
  4. Zader/Grubner III, S. 13.
  5. Zader StArZz, S. 9.
  6. Bronzene Denkmäler in der Schloßkirche zu Zeitz, in: Der Deutsche Herold, 30. Jg., 1899, S. 94 (mit Abb.)
  7. Geschichte der Zeitzer Chronisten, II. Jacob Thamm, in: Mk. Zeitz, Nr. 107, 1929, S. 25.

Zitierhinweis:
DI 52, Stadt Zeitz, Nr. 91 (Martina Voigt), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di052b007k0009101.