Inschriftenkatalog: Rhein-Hunsrück Kreis

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 60: Rhein-Hunsrück-Kreis I (2004)

Nr. 459 Boppard, Oberstr. 115 (ehem. Wasserfaß-Hof) 17.Jh.

Beschreibung

Fragmentarisches Grabkreuz für Antonius Brauer, eingelassen unten in die hofseitige Wand des Hauses. Grabkreuz aus Basalt, erhalten haben sich die Kreuzarme mit der restlichen Grabinschrift in drei modern gefaßten Zeilen.

Maße: H. 22 (frg.), B. 44, Bu. 4 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

Grabkreuz des Antonius Brauer

 Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz [1/1]

  1. [- - -] NOVEMBER STARB / ANTONIVS · BRAVER / D(ER) S(EELEN) G(OT) G(NADE) A(MEN)

Kommentar

Der Verstorbene dürfte einer der in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts gut bezeugten, eher in ärmlichen Verhältnissen lebenden Familien Brauer angehört haben1). Das zurechtgehauene, als Spolie verwendete Grabkreuz dürfte vom nahe gelegenen Pfarrfriedhof bei St. Severus stammen.

Anmerkungen

  1. Vgl. dazu Frauenberger, Bürgerbuch 1, 92.

Nachweise

  1. Pauly, Beiträge 1, 36 mit Abb.
  2. Kdm. Rhein-Hunsrück 2.1, 449.

Zitierhinweis:
DI 60, Rhein-Hunsrück-Kreis I, Nr. 459 (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di060mz08k0045900.