Inschriftenkatalog: Rhein-Hunsrück Kreis

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 60: Rhein-Hunsrück-Kreis I (2004)

Nr. 455 Boppard, Kath. Pfarrkirche St. Severus 17.Jh.

Beschreibung

Grabplatte eines Bopparder Bürgers. Ursprünglich wohl in der Kirche, seit unbekannter Zeit im Boden der Taufkapelle verlegt. Große Platte aus Basalt mit Umschrift zwischen Linien, im Feld oben nahezu unkenntliches Wappen im Lorbeerkranz, darunter Tafel. Bis auf den Textbeginn und die linke Leiste völlig abgetreten.

Maße: H. 197, B. 90. Bu. 6 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

Grabplatte eines Bopparder Bürgers

 Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz [1/1]

  1. ANNO 16[- - - / - - - / - - - / ...]Ea) ZV BOPPART DER SELEN · G(OT) G(NAD) A(MEN)

Wappen:
unkenntlich1)

Kommentar

Aufgrund des vermutlichen Titels dürfte es sich bei dem Verstorbenen um einen Bopparder Amtsträger gehandelt haben.

Textkritischer Apparat

  1. Die sich anbietende Ergänzung zu SCHEFFE lassen die noch sichtbaren Buchstabenreste nicht zu.

Anmerkungen

  1. Vermutlich gespalten, rechts sind noch die Reste einer Marke erkennbar.

Zitierhinweis:
DI 60, Rhein-Hunsrück-Kreis I, Nr. 455 (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di060mz08k0045506.