Inschriftenkatalog: Rhein-Hunsrück Kreis

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 60: Rhein-Hunsrück-Kreis I (2004)

Nr. 374 Boppard-Bad Salzig, Kath. Pfarrkirche St. Ägidius 1643

Beschreibung

Grabkreuz für Konrad Kemp(en), gegenwärtig am Fußweg zur Kirche aufgestellt. Einseitig beschriftetes Kreuz aus Basalt, auf der Kreuzvierung Marke im reliefierten Wappenschild, darüber die Jahreszahl, auf den breiten Kreuzarmen Sterbeinschrift in drei Zeilen, die sich auf dem Kreuzstamm zweizeilig fortsetzt. Gut erhalten.

Maße: H. 40, B. 33, Bu. 3,5-5 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

Grabkreuz des Konrad Kemp(en)

 Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz [1/1]

  1. 1643 / DEN // 3 · MEY / STA//RB / CHV//RET / KEMP/EN ·

Wappen:
Konrad Kemp(en)1)

Kommentar

Als Trennungszeichen der breit proportionierten Kapitalis dienen Dreiecke.

Konrad gehörte einer in Boppard und Umgebung weitverzweigten Familie an2); möglicherweise handelte es sich bei ihm um den gleichnamigen, sonst allerdings nicht bezeugten Sohn des zwischen 1568 und 1609 in Salzig belegten Conrad Kemp oder um den 1611 geborenen Sohn des wohl in Boppard ansässigen Ehepaars Balthus und Apollonia Kemp.

Anmerkungen

  1. Marke Nr. 98.
  2. Vgl. dazu Frauenberger, Bürgerbuch 1, 350 und ebd. 2, 117.

Nachweise

  1. Nick, Hausmarken (Nachzeichnung).
  2. Stein, Bad Salzig, 193.
  3. Kdm. Rhein-Hunsrück 2.1, 730.

Zitierhinweis:
DI 60, Rhein-Hunsrück-Kreis I, Nr. 374 (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di060mz08k0037406.