Inschriftenkatalog: Rhein-Hunsrück Kreis

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 60: Rhein-Hunsrück-Kreis I (2004)

Nr. 354 Boppard-Bad Salzig, Kath. Pfarrkirche St. Ägidius 1631

Beschreibung

Grabkreuz für Hans Nürenberg, gegenwärtig am Fußweg zur Kirche aufgestellt. Einseitig beschriebenes Kreuz aus Basalt, in der Kreuzvierung Marke im Wappenschild, darüber Jahreszahl, auf den Kreuzarmen Inschrift in zwei Zeilen, die sich auf dem Kreuzstamm einzeilig fortsetzt. Gut erhalten.

Maße: H. 57, B. 38, Bu. 5,5 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

Grabkreuz des Hans Nürenberg

 Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz [1/1]

  1. 16 · 31 / HA//NS / NVER//ENB/ERGa)

Wappen:
Hans Nürenberg1)

Kommentar

Die breit in kräftigem Duktus ausgeführte Kapitalis ist mit dreiecksförmigen Serifen versehen. Als Worttrenner dient ein Dreieck.

Offen bleibt, ob der Verstorbene mit der zu Beginn des 17. Jahrhunderts in Boppard bezeugten Familie Nurrenborger2) zusammenhängt bzw. ob er oder seine Familie möglicherweise aus dem namensgebenden Nürnberg zugezogen sind. Der in Salzig wohnende Hans Nürenberg ist jedenfalls im dortigen Wehrregister für die Jahre 1583 und 1610 als Schütze verzeichnet3).

Textkritischer Apparat

  1. E klein über dem V hochgestellt.

Anmerkungen

  1. Marke Nr. 89.
  2. Vgl. dazu Frauenberger, Bürgerbuch 1, 605.
  3. Vgl. dazu Frauenberger, Bürgerbuch 2, 158.

Nachweise

  1. Stein, Bad Salzig 193.
  2. Kdm. Rhein-Hunsrück 2.1, 730.

Zitierhinweis:
DI 60, Rhein-Hunsrück-Kreis I, Nr. 354 (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di060mz08k0035402.