Inschriftenkatalog: Rhein-Hunsrück Kreis

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 60: Rhein-Hunsrück-Kreis I (2004)

Nr. 293(†) Oberwesel, Kath. Pfarrkirche Unserer Lieben Frau 1609

Beschreibung

Grabplatte für ein unbekanntes Wickelkind. Ursprünglich in der Liebfrauenkirche1), wurde sie 1842/45 nach außen an die Wand des Kreuzgangsüdflügels versetzt und 1990/91 im neu errichteten Nordflügel des Kreuzgangs aufgestellt. Kleine Platte aus rotem Sandstein mit Umschrift auf erhabener Randleiste, im Feld Wickelkind in Flachrelief, in den oberen Ecken zwei Wappen. 1985 war bei dem bereits stark verwitterten Grabdenkmal immerhin noch ein kleiner Teil der oberen Schriftleiste zu lesen, inzwischen ist vollständiger Schriftverlust eingetreten.

Nach Foto LfD Mainz.

Maße: H. 83,5, B. 46,5 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

Grabplatte eines unbekannten Wickelkinds

 Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz [1/1]

  1. A(NN)O M D CVIIIIa) [- - -]

Wappen:
unkenntlichunkenntlich

Kommentar

Aufgrund der Darstellung ist davon auszugehen, daß es sich hier um ein bald nach der Geburt verstorbenes Kind2) gehandelt hat, das vermutlich einer adeligen Familie entstammte. Die benachbarte, ebenfalls stark fragmentarische Grabplatte für ein im gleichen Jahr verstorbenes Kleinkind3) könnte aufgrund der formalen Übereinstimmung für dessen Bruder oder Schwester angefertigt worden sein.

Textkritischer Apparat

  1. M D Kdm. - Die Lesung der auf dem Foto kaum noch sichtbaren Jahreszahl wird durch die verläßlichen Hinweise von Lehfeldt, Bau- und Kunstdenkmäler 613 und Campignier, Rundgang 31 unterstützt, wonach neben der Grabplatte der 1518 verstorbenen Agnes von Dienheim (Nr. 163) "zwei Kindergrabsteine aus dem Jahre 1609" aufgestellt waren. Das Foto von 1985 zeigt zwar genau diesen Zustand, ohne jedoch bei der zweiten Platte noch Reste der Inschrift erkennen zu lassen.

Anmerkungen

  1. Vgl. Kdm. 410.
  2. Vgl. zu den bislang wenig erforschten mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Kindergrabmäler Seeliger-Zeiss, Grabmal 268ff.
  3. Vgl. Anm. a).

Nachweise

  1. LfD Mainz, Fotoarchiv Neg.-Nr. R 1572/5 vom 11. 06. 1985.
  2. Kdm. Rhein-Hunsrück 2.2, 416.

Zitierhinweis:
DI 60, Rhein-Hunsrück-Kreis I, Nr. 293(†) (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di060mz08k0029307.