Inschriftenkatalog: Rhein-Hunsrück Kreis

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 60: Rhein-Hunsrück-Kreis I (2004)

Nr. 266 Boppard, Kath. Pfarrkirche St. Severus um 1600

Beschreibung

Kelch mit Initialen. Silbervergoldeter Kelch mit sechspaßförmigem Fuß, darauf eingravierte Darstellung der Zwölf Apostel. Über den Aposteln Matthäus (Schwert im Rücken) und Bartholomäus (Messer in der Hand) eingraviertes Wappen mit Initialen. Maßwerkartig verzierter Schaft, Nodus mit sechs rossettenbesetzten Rotuli, Kuppa glatt.

Maße: H. 21, Dm. (Kuppa) 11, Bu. 0,5 cm.

Schriftart(en): Kapitalis, graviert.

Kelch

 Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz [1/2]

  1. S F

Wappen:
unbekannt1)

Kommentar

Die Initialen dürften den Stifter des bislang nur beiläufig erwähnten Kelches bezeichnen. Die Datierung erfolgt aufgrund der Schriftform und seiner noch typisch 'gotischen' Form2), für die im späten 16. und frühen 17. Jahrhundert ein (ungefähres) Verhältnis von Kuppaweite zur Kelchhöhe von 1:2 zu beobachten ist.

Anmerkungen

  1. Zwei gekreuzte Schlüssel, darüber eine Rose.
  2. Vgl. dazu und zum Folgenden Braun, Altargerät 127-137 und Bösken, Goldschmiedzunft 22-24.

Nachweise

  1. Kubach/Verbeek, Denkmälerinventar I 84.
  2. Kdm. Rhein-Hunsrück 2.1, 263 mit Abb. 158.

Zitierhinweis:
DI 60, Rhein-Hunsrück-Kreis I, Nr. 266 (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di060mz08k0026609.