Inschriftenkatalog: Rhein-Hunsrück Kreis

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 60: Rhein-Hunsrück-Kreis I (2004)

Nr. 238 Boppard, Städtisches Museum (aus St. Severus) 1591

Beschreibung

Grabplatte für Judith Weller geb. zum Engel. Ursprünglich im Boden von St. Severus, wurde sie um 1840 zunächst auf den Alten Friedhof, dann um 1931 an den heutigen Standort im Innenhof der ehemaligen Kurfürstlichen Burg verbracht1). Große schmale, sich nach unten hin leicht verjüngende Platte aus porösem Basalt mit Umschrift (A) zwischen Linien, im Feld oben ein Wappenschild mit Marke in einem Kranz. Darüber zu unbekannter Zeit angebrachte Numerierung (B). Leicht abgetreten, sonst gut erhalten.

Maße: H. 178, B. 92 (oben), 82 (unten), Bu. 6-8 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

Grabplatte der Judith Weller

 Thomas G. Tempel (GDKE Denkmalpflege) [1/1]

  1. A

    A(NN)Oa) · 15 · 91 · DEN · 25 · AVGVS/TI · IST · DES · ERSAMENS · HANS · WELLERSb) · FRAW · / · IVDIT · ZVM · ENGEL · / IN · DEM · HERREN · ENTSCHLAFEN · DER · S(EELEN) · G(OT) · G(NAT) ·

  2. B

    42

Wappen:
Judith zum Engel?2)

Kommentar

Die gleichstrichig eingehauene Kapitalis zeigt als Besonderheit M mit flachem Mittelteil und zweistöckiges, oben spitzes Z. Die 2 ist rund ausgeführt. Als Worttrenner dienen kleine Dreiecke.

Bei der Verstorbenen handelt es sich um die 1574 erstmals als Patin genannte Judith, Tochter des Clas Engel3). Die zu unbekanntem Zeitpunkt geschlossene, im Bürgerbuch nicht verzeichnete Heirat mit Hans Weller wird durch dessen steuerliche Verbindung mit dem Haus zum Engel im Jahr 15914) evident.

Textkritischer Apparat

  1. O klein hochgestellt.
  2. WERLERS Kdm.

Anmerkungen

  1. Vgl. dazu Einleitung Kap. 2.1.1.
  2. Marke Nr. 28.
  3. Vgl. zu der seit dem Ende des 15. Jh. in Boppard nachweisbaren, sich wohl nach dem Haus Zum Engel nennenden Familie Frauenberger, Bürgerbuch 1, 158ff.
  4. Vgl. dazu ebd. 845.

Nachweise

  1. Kubach/Verbeek, Denkmälerinventar 212.
  2. Kdm. Rhein-Hunsrück 2.1, 422.

Zitierhinweis:
DI 60, Rhein-Hunsrück-Kreis I, Nr. 238 (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di060mz08k0023804.