Inschriftenkatalog: Rhein-Hunsrück Kreis

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 60: Rhein-Hunsrück-Kreis I (2004)

Nr. 208 Boppard, Städtisches Museum (aus St. Severus) 1561

Beschreibung

Grabkreuz für M. H. Ursprünglich wohl vom Pfarrfriedhof bei St. Severus stammend, dürfte es um 1931 an den heutigen Standort im Innenhof der ehemaligen Kurfürstlichen Burg1) verbracht worden sein. Gedrungenes schmuckloses Kreuz aus Basalt mit verbreitertem Fuß, am Kreuzstamm oben die Jahreszahl, auf den kurzen Armen je eine Initiale, auf der Kreuzvierung erhabener Wappenschild mit Marke. Gut erhalten, Rückseite unbeschriftet.

Maße: H. 32 (ohne Sockel), B. 21,5, Bu. 4,5 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

Grabkreuz M. H.

 Dr. Eberhard J. Nikitsch (ADW) [1/1]

  1. 1561 / M / H

Wappen:
unbekannt2)

Kommentar

Aufgrund des Wappenschildes dürfte es sich bei dem unbekannten Verstorbenen um einen Bopparder Bürger gehandelt haben.

Anmerkungen

  1. Vgl. dazu Einleitung Kap. 2.1.1.
  2. Marke Nr. 19.

Zitierhinweis:
DI 60, Rhein-Hunsrück-Kreis I, Nr. 208 (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di060mz08k0020803.