Inschriftenkatalog: Rhein-Hunsrück Kreis

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 60: Rhein-Hunsrück-Kreis I (2004)

Nr. 144 Oberwesel, Kath. Pfarrkirche Unserer Lieben Frau E.15./A.16.Jh.

Beschreibung

Fragment der Grabplatte eines Unbekannten. Aufgefunden im Sommer 1988 als Bestandteil der 1842/45 zugemauerten Fenster des Kreuzgangsüdflügels, jetzt an der Westwand des neu errichteten Nordflügels des Kreuzgangs befestigt. Dreieckförmiges Stück einer stark abgetretenen Schieferplatte mit Umschrift zwischen Linien.

Maße: H. 43, B. 50, Bu. 7 cm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel.

Grabplatte eines Unbekannten

 Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz [1/1]

  1. [- - -] des · iiiiia) · da[gs - - -]

Kommentar

Die Datierung der mit Quadrangeln als Worttrenner ausgeführten Inschrift orientiert sich an einer vom Formular her vergleichbaren Oberweseler Grabplatte1).

Textkritischer Apparat

  1. Über den Buchstaben waagerechter Strich zur Kennzeichnung der Zahl; über dem letzten Buchstaben kleine hochgesetzte Quadrangel.

Anmerkungen

  1. Vgl. Nr. 156.

Zitierhinweis:
DI 60, Rhein-Hunsrück-Kreis I, Nr. 144 (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di060mz08k0014403.