Inschriftenkatalog: Rhein-Hunsrück Kreis

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 60: Rhein-Hunsrück-Kreis I (2004)

Nr. 120 Oberwesel, Kath. Pfarrkirche Unserer Lieben Frau 2.H.15.Jh.

Beschreibung

Fragment der Grabplatte eines unbekannten Stiftsherrn. Aufgefunden 1990 bei Grabungsarbeiten im Boden des Kreuzgartens, jetzt an der Westwand des neu errichteten Nordflügels des Kreuzgangs befestigt. Rechter oberer Teil einer Schieferplatte mit Umschrift, die durch eine Linie vom Feld abgesetzt ist. Darin unter aus Astwerk gebildetem, verschlungenem Kielbogen Rest der Kopfpartie des Verstorbenen, im rechten oberen Eck vermutlich ein kleiner Engel im Geäst. Stark abgetreten und bestoßen.

Maße: H. 73, B. 63, Bu. 5 cm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel.

Grabplatte eines Unbekannten

 Akademie der Wissenschaften und Literatur Mainz [1/1]

  1. [anno domin]i m cc[..... / ...] die ma[rtii - - -]

Kommentar

Das Fehlen von Wappen und die für das geistliche Gewand typische Kragenform sprechen für die vorgenommene Identifizierung. Die Datierung orientiert sich an der zeittypischen Zierarchitektur.

Zitierhinweis:
DI 60, Rhein-Hunsrück-Kreis I, Nr. 120 (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di060mz08k0012007.