Inschriftenkatalog: Rems-Murr-Kreis

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 37: Rems-Murr-Kreis (1994)

Nr. 51 Schorndorf, ev. Stadtkirche 1477

Beschreibung

Grabschrift für Elisabeth Schreiner. Auf einem Mauerquader außen an der Westwand im Winkel zum südwestlichen Strebepfeiler, über Kopfhöhe. Gelber Sandstein mit geknickter, dem Mauerverlauf folgender Sichtfläche, in die linke Fläche oben ein beidseitig eingerolltes Schriftband mit Jahreszahl eingeritzt, darunter ein schmales Tatzenkreuz, unten eingehauen die einzeilige Sterbeinschrift ohne Worttrennung.

Maße: H. (Quader) 43, B. 58,5 (im Mauerverband der Westwand) + 28,5 (schräge Fläche am Strebepfeiler), Bu. 4,5, Ziffern 3,5–6 cm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel.

DI 37, Nr. 051 - Schorndorf - 1477

 Heidelberger Akademie der Wissenschaften [1/1]

  1. 1477 / + / ob(iit) elizabeth schrine(r)ina)

Kommentar

Die Minuskel ist sehr regelmäßig gehauen. Die zweite Haste des h und der untere Bogen des z laufen in feinen geschwungenen Haarstrichen unter der Zeile aus. Die Ziffern 4 und 7 zeigen die gotische gekippte Form, 4 hat einen viereckigen Kopf.

Die Sterbeinschrift weist auf die Bestattung im Kirchhof, wahrscheinlich in unmittelbarer Nähe, hin. Da 1477 das Jahr des Baubeginns der Schorndorfer Kirche ist, könnte mit der Inschrift auch einer Stifung der Verstorbenen für den Kirchenbau gedacht sein1.

Textkritischer Apparat

  1. Unter eliza nochmals, vermutlich nachträglich, klein die Jahreszahl 1477 eingehauen, wobei nur die Ziffer 1 sorgfältig gearbeitet ist.

Anmerkungen

  1. Wahrscheinlich gemacht durch Graf, Quellenfund 38f.

Nachweise

  1. Wolleber, Chor. Würt. (Mh6) 490 (136v neu); (J1 Nr. 24) 580v.
  2. Rösler, Geschichte und Beschreibung der Stadtkirche Schorndorf 32.
  3. Ders., Die vier Bauperioden der Stadtkirche Schorndorf 725–1475, in: Heimatbuch für Schorndorf und Umgebung 4 (1961) 18–27, hier: 26f. (Abb.).
  4. Reichert nr. 14.
  5. Reichert, Inschriften der Stadtkirche nr. 5.
  6. Schahl, Bau- und Kunstgeschichte 8.
  7. Wandel, Schorndorfer Inschriften nr. 3.
  8. Kdm Rems-Murr 875, 899f. (Abb.).
  9. Graf, Qullenbefund 39.
  10. 450 Jahre Reformation Schorndorf 91.

D

Zitierhinweis:
DI 37, Rems-Murr-Kreis, Nr. 51 (Harald Drös), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di037h011k0005108.