Inschriftenkatalog: Rems-Murr-Kreis

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 37: Rems-Murr-Kreis (1994)

Nr. 28 Murrhardt, ev. Walterichskirche 1451

Beschreibung

Glocke des Reutlinger Gießers Hans Eger. Schulterinschrift zwischen Kordelstegen.

Maße: H. 76, Dm. 92, Bu. 4–4,5 cm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel.

DI 37, Nr. 028 - Murrhardt - 1451

 Heidelberger Akademie der Wissenschaften [1/1]

  1. + anno domini mcccclia) · lvcas + marcvs + mathevs + iohannes

Kommentar

Ausführung ähnlich wie die Unterweissacher Glocke (nr. 27). Eine zweite Eger-Glocke aus demselben Jahr mußte 1603 nach Freudenstadt abgegeben werden (nr. 29).

Textkritischer Apparat

  1. Bis hierher keine Worttrennung.

Nachweise

  1. OAB Backnang 226.
  2. Glockenbeschlagnahme 1917 OA. Backnang (LKA, A 26, 1478, 2).
  3. Dt. Glockenatlas WürttHohenzollern nr. 101.
  4. Kdm Rems-Murr 633.

F

Zitierhinweis:
DI 37, Rems-Murr-Kreis, Nr. 28 (Gerhard Fritz), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di037h011k0002809.