Artikel im Überblick

Neuerscheinung (Forschungsstelle Bonn)

Rubrik: Neuerscheinungen

Eine nicht-standesgemäße Beziehung, eine verfälschte Ahnenprobe und ein im Krieg verschollener junger Mann: dies sind (u.a.) Elemente, die bei der Untersuchung eines Epitaphs von 1596 im Stadtmuseum Paderborn eine Rolle spielen. Als Künstler konnte der Kasseler...

Neuerscheinung: "Über Grenzen hinweg – Inschriften als Zeugnisse kulturellen Austauschs"

Rubrik: Neuerscheinungen

Helga Giersiepen, Andrea Stieldorf (Hg.), Über Grenzen hinweg – Inschriften als Zeugnisse kulturellen Austauschs. Beiträge zur 14. Internationalen Fachtagung für mittelalterliche und frühneuzeitliche Epigraphik Düsseldorf 2016, Paderborn 2020. 287 Seiten, 126...

Neuerscheinung: "Die Inschriften des Hochtaunus-Kreises und des Main-Taunus-Kreises" (DI 97)

Rubrik: Neuerscheinungen

Der Band enthält ca. 400 Katalognummern mit den mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Inschriften vom 7. Jahrhundert bis zum Jahr 1700. Der Katalog beginnt mit dem einzigen erhaltenen frühmittelalterlichen Grabstein der Roteldis. Danach sind Inschriften erst wieder...

Neuerscheinung: "Die Inschriften der Stadt Wittenberg" (DI 107)

Rubrik: Neuerscheinungen

Der jüngste Band der Reihe „Die Deutschen Inschriften“ wurde am 15. November 2019 im Rathaus von Wittenberg der Öffentlichkeit vorgestellt. Der zweiteilige Band enthält in 552 Katalogartikeln jene Inschriften, die für die Altstadt und die historischen Friedhöfe von...

Buchpräsentation "Die Inschriften des Altkreises Osterode" (DI 105)

Rubrik: Neuerscheinungen

Der 105. Band der Reihe "Die Deutschen Inschriften" wird am Donnerstag, dem 5. Dezember 2019 um 18.00 Uhr in der Schlosskirche St. Jacobi, Schlossplatz 3 in Osterode der Öffentlichkeit vorgestellt. Erarbeitet wurde das Werk von Jörg H. Lampe aus der Göttinger...

Neurscheinung: Die Inschriften des Dom- und Diözesanmuseums 1509–1692

Rubrik: Veranstaltungen, Neuerscheinungen

So, 10. Juni 2018, 12.30 Uhr: Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum Mainz | Domstraße 3 | 55116 Mainz
Der Mainzer Dom, sein Kreuzgang und das Bischöfliche Dom- und Diözesanmuseum weisen noch immer eine beeindruckende Anzahl an inschriftentragenden Objekten auf,...

Neuerscheinung: Die Inschriften der Stadt Ingolstadt. Gesammelt und bearbeitet von Christine Steininger (DI 99)

Rubrik: Neuerscheinungen

Ingolstadts Inschriftenlandschaft ist geprägt vom Dreiklang Herzogliche Beamtenschaft, Bürgerschaft und Universitätsangehörige. Der Inschriftenbestand setzt relativ spät im 14. Jahrhundert ein, der Schwerpunkt der Überlieferung liegt im 16. Jahrhundert. Im...

Neuerscheinung: Die Inschriften des Landkreises Schaumburg. Bearbeitet von Katharina Kagerer unter Benutzung der Vorarbeiten von Inga Finck (DI 104)

Rubrik: Neuerscheinungen

Der zweiteilige Band umfasst die kommentierte Edition von 664 Inschriften des Landkreises Schaumburg aus der Zeit vom 12. Jahrhundert bis zum Jahr 1650. Weitere 76 Kurzinschriften sind in einem Anhang erfasst. Der Landkreis Schaumburg bietet eine überaus reiche...

Neuerscheinung: Sveriges Medeltida Latinska Inskrifter [=Die mittelalterlichen Inschriften Schwedens] (1050–1250), gesammelt und bearbeitet von Anna Blennow

Rubrik: Neuerscheinungen

The present study collects the Swedish Medieval Latin inscriptions in stone during the period 1050–1250. The geographic selection concerns the area of today’s Sweden, thus also including regions that during the Middle Ages belonged to Norway and Denmark. The edition...

Neuerscheinung: Die Inschriften der Stadt Stralsund, gesammelt und bearbeitet von Christine Magin, Wiesbaden 2016 (DI 102)

Rubrik: Neuerscheinungen

In 454 Katalogartikeln erfasst diese kommentierte Edition die lateinischen und deutschen Inschriften Stralsunds, der neben Lübeck wichtigsten Hansestadt des südlichen Ostseeraums im 14. und 15. Jahrhundert. Vor allem die Ausstattung der Pfarrkirchen St. Nikolai, St....