Aktuelle Neuigkeiten

Präsentation der Neubearbeitung der Mainzer Inschriften

Rubrik: Veranstaltungen, Neuerscheinungen

Endlich ist es fertig. Das erste Heft der neuen Schriftenreihe „Die Mainzer Inschriften“ wird am Freitag, dem 19. November 2010 ab 18 Uhr im Erbacher Hof in Mainz der Öffentlichkeit vorgestellt. Alle Inschriftenfreunde sind herzlich eingeladen. Ziel des Projekts "Mainzer Inschriften" ist es, den schon lange vergriffenen Band der Mainzer Inschriften von Fritz Viktor Arens nach heutigen Richtlinien neu zu bearbeiten, zu ergänzen und sowohl gedruckt als auch online einem interessierten Publikum zugänglich zu machen.

Der umfangreiche Bestand von über 1800 Mainzer Inschriften erfordert ein sukzessives Erscheinen der neu bearbeiteten Edition in mehreren Einheiten.  Der ersten Band der Reihe „Die Inschriften des Mainzer Doms und des Dom- und Diözesanmuseums von 800 bis 1350“ vor, der im Dr. Ludwig Reichert Verlag, Wiesbaden, erscheint (ISBN-Nr. 978-3-89500-796-5), wird am 19. November vorgelegt und ist bereits online verfügbar.

Das Kooperationsprojekt „Mainzer Inschriften“ der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz und des Instituts für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. wird vom Bistum Mainz finanziell unterstützt.

Die Präsentation findet statt:

Wann: am Freitag, den 19. November 2010, 18.00 Uhr

Wo: im Erbacher Hof (Mainz, Grebenstraße 24-26), Ketteler-Saal

Programm:

  • Begrüßung
  • Grußworte: Vertreter des Bistums Mainz / Prof. Dr. Franz J. Felten (Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V.)
  • Inschriften verstehen – ein Blick in die Werkstatt der Bearbeiter (Dr. Rüdiger Fuchs, Britta Hedtke M.A., Dr. des. Susanne Kern, Dr. Elmar Rettinger, Torsten Schrade M.A.)

Im Anschluss daran wird es während eines kleine Empfangs bei einem Glas Wein die Möglichkeit zum Gespräch, zum Kennenlernen des DIO-Portals und zum Erwerb der Broschüre (12 €) geben.

Diesen Band beim Reichert Verlag Wiesbaden bestellen.