Artikel im Überblick

Symposium Klöster und Inschriften

Rubrik: Veranstaltungen

Buchpräsentation und Symposium im Kloster Lüne, 29. und 30. Oktober 2009. Anläßlich der Präsentation des Bandes ‚Die Inschriften der Lüneburger Klöster‘, der im Oktober 2009 im Dr. Ludwig Reichert Verlag als Band 76 der Reihe ‚Die Deutschen Inschriften‘ erscheinen...

Die Inschriften der Lüneburger Klöster

Rubrik: Neuerscheinungen

Der Band 'Die Inschriften der Lüneburger Klöster' umfasst die Edition von ca. 330 Inschriften der Frauenklöster Ebsdorf, Isenhagen, Lüne, Medingen, Walsrode und Wienhausen bis zum Jahr 1700. Der Bestand bietet ein breites Spektrum an Inschriftenträgern von den...

Was ist ein Totenschild?

Rubrik: Epigraphischer Tipp

Totenschilde sind geschnitzte und/oder bemalte, meist runde, an der Wand aufgehängte Holzschilde mit Vollwappen und Grabinschrift. Der Totenschild kann auch auf eine Wand gemalt sein. Für einige Totenschilde kann die Anbringung über einem Grabdenkmal nachgewiesen...

Das Epitaph des Burchard Mithoff

Rubrik: Inschrift im Fokus

Nach einem Studium an der Universitäten Rostock und Thüringen und der Promotion in Marburg wurde Burchard Mithoff 1539 nach Münden berufen und dort Leibarzt des Herzogs Erich I. von Calenberg-Göttingen. Er starb wohl ein Jahr später als in der Inschrift auf seinem...