Inschriftenkatalog: Odenwaldkreis

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 63: Odenwaldkreis (2005)

Nr. 205 Hebstahl (Sensbachtal), Hebstahler Straße 1585

Beschreibung

Bauinschrift auf einer kleinen Platte aus rotem Sandstein, die in einer Stützmauer an der Hebstahler Straße zwischen den Anwesen Nr. 51 und Nr. 55 eingelassen ist. Die Platte weist erhebliche Abwitterungsspuren auf.

Maße: H. 52, B. 66, Bu. 7 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 63, Nr. 205 - Hebstahl (Sensbachtal), Hebstahler Straße - 1585

 Hessisches Landesamt für Denkmalpflege, Wiesbaden (Christiane Krienke) [1/1]

  1. 1585 / GEMACDTa) / PETER RABNSBACH / DISEb) · MAVER · ESTc) VO/N · EIM MASYGd) STEIN

Kommentar

Die unbeholfen ausgeführte Inschrift weist neben den Kapitalisbuchstaben bei E in EST und bei T außer in PETER Minuskelbuchstaben auf. Da alle Buchstaben jedoch gleich groß sind, wurden die Minuskeln offenbar nicht als solche aufgefaßt, sondern sollten der Auflockerung des Schriftbildes dienen. Das gleiche gilt wohl für die Verwendung von retrogradem N, S und Y.

Die in Trockenmauertechnik ausgeführte hohe Stützmauer sicherte den Hang zur Dorfstraße hin ab.

Textkritischer Apparat

  1. Sic!
  2. Das unziale D steht auf dem Kopf.
  3. Das Minuskel-e steht auf dem Kopf.
  4. Das S ist retrograd.

Nachweise

  1. Teubner/Bonin, Kulturdenkmäler 672, Abb.

Zitierhinweis:
DI 63, Odenwaldkreis, Nr. 205 (Sebastian Scholz), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di063mz09k0020500.