Inschriftenkatalog: Odenwaldkreis

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 63: Odenwaldkreis (2005)

Nr. 99 Michelstadt, Evangelische Stadtkirche 1512

Beschreibung

Grabplatte des Kaplans Michael. Die fragmentierte Platte aus rotem Sandstein steht heute außen an der Nordwand des Langhauses. Im Feld ist ein Kelch mit einer Hostie eingeritzt. Die Inschrift läuft zwischen Linien um. Die linke Leiste ist stark beschädigt, und das untere Plattendrittel fehlt.

Maße: H. 120, B. 87, Bu. 9 cm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel mit Versal.

DI 63, Nr. 99 - Michelstadt, Evangelische Stadtkirche - 1512

  [1/1]

  1. Anno d(omi)ni 15/12 nona die me(n)s(is) de[cembris – – – / – – – / – – –] · d(ominus) · mich(ae)l cappla(nus) i(n) stei(n)b(ach)

Übersetzung:

Im Jahre des Herrn 1512, am 9. Tag des Monats Dezember (starb) ... Herr Michael, Kaplan zu Steinbach.

Kommentar

Michael war einer jener Kapläne, die den Gottesdienst an den Altären im Benediktinerinnenkloster Steinbach versahen.1)

Anmerkungen

  1. Zu dem Kloster vgl. zuletzt Knöpp, Entstehung 29 f.

Zitierhinweis:
DI 63, Odenwaldkreis, Nr. 99 (Sebastian Scholz), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di063mz09k0009908.