Inschriftenkatalog: Odenwaldkreis

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 63: Odenwaldkreis (2005)

Nr. 97 Burg Breuberg, Museum 1511

Beschreibung

Jahreszahl in erhabenen Ziffern auf einem Bildstock aus rotem Sandstein, der ursprünglich an der unterhalb der Burg gelegenen Gustavsruhe, dem heutigen Naturparkplatz am Breuberg, aufgestellt war. Die Darstellung, die der Bildstock ursprünglich getragen hat, ist verloren. Als Trennzeichen dient ein Quadrangel.

DI 63, Nr. 97 - Burg Breuberg, Museum - 1511

 Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz (Brunhild Rittereiser) [1/2]

  1. 15 · 11

Kommentar

Die Jahreszahl zeigt eine 1 in Form eines Minuskel-i, eine rechtsgewendete 5 sowie zwei weitere Minuskel-i. Sie könnte somit auch als 1502 mit ausgelassener 0 gedeutet werden, da sich die Auslassung der 0 von 1501 bis 1509 häufiger beobachten läßt.1) An der Burg Otzberg (Lkr. Darmstadt-Dieburg) läßt sich auch die Schreibung 15II für 1502 feststellen.2) Dort wurde durch die Verwendung römischer Ziffern eine Verwechslung mit 1511 vermieden. Da im vorliegenden Fall aber die beiden Ziffern nach dem Worttrenner exakt der ersten 1 entsprechen, ist wohl 1511 zu lesen.

Anmerkungen

  1. Vgl. dazu Nr. 89 mit weiteren Belegen.
  2. Vgl. DI 49 (Darmstadt, Lkr. Darmstadt-Dieburg und Groß-Gerau) Nr. 23.

Zitierhinweis:
DI 63, Odenwaldkreis, Nr. 97 (Sebastian Scholz), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di063mz09k0009706.