Inschriftenkatalog: Landkreis Northeim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 96: Lkr. Northeim (2016)

G1, Nr. 64 Bad Gandersheim, Stiftskirche 1693

Für eine ältere Fassung dieser Katalognummer, siehe DIO02 Nr. 64

Beschreibung

Zwei Altarleuchter. Zinn. Die Leuchter stammen nach Angaben Kronenbergs aus St. Georg,1) befanden sich aber zum Zeitpunkt der Aufnahme (März 2011) in der Propstei der Stiftskirche. Die Leuchter stehen auf drei als Engel gestalteten Füßen. Die Engel stützen sich auf Totenköpfe und halten jeweils ein Stundenglas. Die Inschriften sind an jedem der beiden Leuchter auf einem stark gewölbten Medaillon am Fuß angebracht. Sie sind graviert, in der Ausführung lassen sich geringfügige Unterschiede feststellen.

Maße: H.: 70 cm (ohne Dorn); Bu.: 0,5–0,7 cm.

Schriftart(en): Kapitalis mit Versalien.

Gandersheim, Nr. 64 - Bad Gandersheim, Stiftskirche - 1693

 Christine Wulf [1/3]

Leuchter I

  1. M:a) DITERICH / MEISSENER // CATARINA / KRÙSEN / 1693

Leuchter II

  1. M · a) DITERICH / MEISSENER // CATARINA / KRÙSEN / 1693

Textkritischer Apparat

  1. M] M(agister) oder M(eister).

Anmerkungen

  1. Vgl. Axel Christian Kronenberg, Sankt Georg zu Bad Gandersheim. Die Bürgerkirche an der Gande, [Gandersheim 2006], S. 18.

Nachweise

  1. Brackebusch, Inventar 1892, S. 17, Nr. 55.
  2. Axel Christian Kronenberg, Sankt Georg zu Bad Gandersheim. Die Bürgerkirche an der Gande, [Gandersheim 2006], S. 18.

Zitierhinweis:
DI 96, Lkr. Northeim, G1, Nr. 64 (Jörg H. Lampe, Christine Wulf), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di096g017g1006402.