Inschriftenkatalog: Landkreis Northeim

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 96: Lkr. Northeim (2016)

Nr. 237 Erichsburg, Schloss 1612

Beschreibung

Vier identische Zifferblätter. Stein. Die Haube des den „Nordbau“ beherrschenden Treppenturms weist vier giebelbekrönte Dacherker mit Blendfenstern auf. Im zwischen Pilastern eingelassenen, quadratischen Feld eine zwölfstrahlige Sonne mit einem heute ausgefüllten Zeigerloch im Zentrum; darum, zwischen zwei Stegen, die kreisförmig angeordneten, erhaben gehauenen, schmalen römischen Ziffern mit der Zwölf im oberen Scheitelpunkt.

Maße: H.: ca. 100 cm; B.: ca. 100 cm; Bu.: ca. 16 cm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel.

DI 96, Nr. 237 - Erichsburg, Schloss - 1612

 Akademie der Wissenschaften zu Göttingen (Lara-Sophie Räuschel) [1/1]

  1. · i · ii · iii · iiii · v · vi · vii · viii · ix · x · xi · xii

Kommentar

Die zeitliche Einordnung folgt der Erbauung des Gebäudes durch Herzog Heinrich Julius in den Jahren von 1604 bis 1612, dessen Fertigstellung durch zwei Jahreszahlen dokumentiert ist; Nr. 235, 236.

Zitierhinweis:
DI 96, Lkr. Northeim, Nr. 237 (Jörg H. Lampe, Christine Wulf), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di096g017k0023707.