Inschriftenkatalog: Lüneburger Klöster

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 76: Lüneburger Klöster (2009)

Nr. 327 Walsrode, Gemeindekirche 1690

Beschreibung

Oblatendose. Silber. Auf dem Deckel der runden Dose in der Mitte in einem Kreis ein eingraviertes Kreuz, darunter Initialen, auf der Unterseite eine nicht identifizierbare Marke.

Maße: H.: 5,4 cm; Dm.: 11,1 cm; Bu.: 0,7 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 76, Nr. 327 - Walsrode, Gemeindekirche - 1690

 Sabine Wehking [1/1]

  1. A(DNA) · J(ULIANA) · V(ON) · D(AMM)

Kommentar

Edna Juliana von Damm stiftete der Walsroder Kirche im Jahr 1690 eine silberne Kapsel, bei der es sich um die Oblatendose gehandelt haben dürfte.1)

Anmerkungen

  1. Vgl. Stuhlmacher, Geschichte, S. 278.

Zitierhinweis:
DI 76, Lüneburger Klöster, Nr. 327 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di076g013k0032701.