Inschriftenkatalog: Lüneburger Klöster

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 76: Lüneburger Klöster (2009)

Nr. 294 Kloster Lüne 2./3. V. 17. Jh.

Beschreibung

Altardecke.1) Leinen mit roter Seidenstickerei. Die Decke ist im Museum ausgestellt. Sie wird von einer breiten Blumenborte eingefaßt, in der Mitte in vier Zeilen die gestickte Inschrift.

Maße: H.: 55 cm; B.: 55 cm; Bu.: 0,6 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 76, Nr. 294 - Lüneburg, Kloster Lüne - 2./3. V. 17. Jh.

 Kloster Lüne [1/1]

  1. DAS BLVT IESV CHRISTI / MACHET VNS REIN / VON ALLEN / SVNDEN 2)

Kommentar

Die A in Form eines unten offenen doppelstöckigen Minuskel-a ausgeführt, M in runder Form.

Anmerkungen

  1. Inv. Nr. LÜN Hb 8.
  2. 1. Jh. 1,7.

Zitierhinweis:
DI 76, Lüneburger Klöster, Nr. 294 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di076g013k0029404.