Inschriftenkatalog: Lüneburger Klöster

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 76: Lüneburger Klöster (2009)

Nr. 286 Kloster Lüne 1672

Beschreibung

Porträt der Domina Dorothea Elisabeth von Meding.1) Öl auf Leinwand. Das im Kapitelsaal hängende Gemälde zeigt die Domina in Halbfigur neben einem Tisch, darauf ein Totenschädel, auf dem ihre linke Hand ruht, und ein Buch. In der oberen linken Bildecke ist ein aufreißender Himmel dargestellt, in dem Christus sichtbar wird. Darunter die Inschrift A, über dem linken Arm der Domina die Inschrift B.

Maße: H.: 81 cm; B.: 72,5 cm; Bu.: 0,5–0,7 cm.

Schriftart(en): Fraktur mit Frakturversalien (A), Minuskel mit kursiven Elementen (B).

DI 76, Nr. 286 - Lüneburg, Kloster Lüne - 1672

 Kloster Lüne [1/2]

  1. A

    Das EWIGE vergnüget mich, /Mein Verlangen Erwartes Durstiglich.

  2. B

    Dorothea Elisabet von Meding gebohren / 1603 den 2. April. zur Domina Erwehlet / 1659 den. 9. Märtz. gestorben 1672 den 21 Maÿ.

Kommentar

Zu Dorothea Elisabeth von Meding vgl. Nr. 284.

Anmerkungen

  1. Inv. Nr. LÜN Cb 51.

Zitierhinweis:
DI 76, Lüneburger Klöster, Nr. 286 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di076g013k0028605.