Inschriftenkatalog: Lüneburger Klöster

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 76: Lüneburger Klöster (2009)

Nr. 142 Kloster Lüne um 1587

Beschreibung

Türumrahmung.1) Holz, geschnitzt. Die Türumrahmung in der Barbarakapelle trägt in dem von Zahnschnittleisten eingefaßten Giebeldreieck ein plastisch geschnitztes Vollwappen, das von zwei Engelsköpfen und einer Wappenbeischrift in erhabenen Buchstaben gerahmt wird.

Maße: H.: 215 cm; B.: 160 cm; Bu.: 2,5 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 76, Nr. 142 - Lüneburg, Kloster Lüne - um 1587

 Kloster Lüne [1/1]

  1. DE · VAN // MEDING

Wappen:
Meding

Kommentar

Dorothea von Meding dürfte die Türumrahmung, die ihr Wappen trägt, gleichzeitig mit der Errichtung der Gruft unter der Barbarakapelle im Jahr 1587 in Auftrag gegeben haben (vgl. Nr. 140).

Anmerkungen

  1. Inv. Nr. LÜN Ae 1.

Zitierhinweis:
DI 76, Lüneburger Klöster, Nr. 142 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di076g013k0014208.