Inschriftenkatalog: Landkreis Luwigsburg

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 25: Lkr. Ludwigsburg (1986)

Nr. 626 Gündelbach (Stadt Vaihingen a. d. Enz), Haus Katharinenstr. 141 1625

Beschreibung

Bauinschrift des Bernhart Hauber und seiner Ehefrau Catrina. An der Giebelseite zur Straße, am massiven Erdgeschoß des Fachwerkhauses. Querrechteckige Tafel mit Umschrift (A) auf dem von Rundstabprofil begleiteten Rahmen; die Inschrift setzt sich im vertieften Feld links fort; in der Mitte Wappenschild mit Inschrift (B), Fortsetzung rechts im Feld. Sandstein, braun gefaßt, Buchstaben weiß nachgezogen.

Maße: H. 47, B. ca. 75, Bu. ca. 6 (A), ca. 3–5 (B) cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 25, Nr. 626 - Vaihingen a. d. Enz-Gündelbach - 1625

 © Heidelberger Akademie der Wissenschaften [1/1]

  1. A

    ANO 1625 · IST DAS / HAVS DVRCH BERN/HART · HAVBR · BAVMAISTR / VND CATRINA / SEINER / FRAVEN / ERBAVT / WORDEN /

  2. B

    DER / 127. / PSALM2) / WO GOTT / ZVM HAVS / NIT GIBT / SEIN GVNST / SO ARBEIT IE/DERMAN VM/SONST /

Kommentar

Die Schriftgröße nimmt zum Ende hin ab. Die Gestaltung ist unbeholfen.

Anmerkungen

  1. Früher Haus Nr. 98; unmittelbar neben dem ehemaligen Rathaus.
  2. Nach Ps. 127, 1 in Versform abgewandelt; Quelle: Kirchenlied Zwickau 1525; Textedition Wackernagel III 113. Vergleichsbeispiele bei Rüegg nr. 13, 2ff.

Nachweise

  1. Schahl, Neckarschwaben 273.
  2. M. Wamsler, in: Vaihinger Kreiszeitung vom 5. 1. 83 (mit Abb.).

Zitierhinweis:
DI 25, Lkr. Ludwigsburg, Nr. 626 (Anneliese Seeliger-Zeiss und Hans Ulrich Schäfer), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di025h009k0062609.