Inschriftenkatalog: Landkreis Luwigsburg

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 25: Lkr. Ludwigsburg (1986)

Nr. 610 Nussdorf (Gem. Eberdingen), ev. Pfarrkirche Hl. Kreuz (Friedhofskirche) 1622

Beschreibung

Epitaph der Eva Dorothea und Rebecca Schmidlin. Am Chor außen auf der Südseite. Zweiteiliges Denkmal aus gelbem und grauem Sandstein. Als Bekrönung Kartusche aus Roll- und Beschlagwerk mit Wappen und Helmzier, darunter Inschrifttafel.

Maße: H. 133, B. 88, Bu. 2,5 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 25, Nr. 610 - Eberdingen-Nussdorf - 1622

 © Heidelberger Akademie der Wissenschaften [1/1]

  1. QVIESCVNT =/ HIC IN D(OMI)NO / EVA DOROTHEA / ET REBECCA: / M(AGISTRI) DAVIDIS SCHMIDLINI PA=/STORIS NVSDORFENSIS FILI=/OLAE DVLCISSIMAE CARISSIMAE · / QVARVM ILLA NATA 1. SEPT(EMBRIS) A(NNO) C(HRISTI) MDCXIX · / HAEC 6. SEPT(EMBRIS) A(NNO) C(HRISTI) MDCXXI · / ILLA DENATA 25. AVG(VSTI) A(NNO) C(HRISTI) MDCXXII · / HAEC 29. AVG(VSTI) A(NNO) C(HRISTI) MDCXXII · /GOTT ERWECKHS ZVR FREWD / TRÖST VNS IM LEID / VND HELF VNS AVCH ZVR SELIGKEIT · / AMEN AMEN · /

Übersetzung:

Hier ruhen im Herrn Eva Dorothea und Rebecca, die süßesten und liebsten Töchterchen des Magisters David Schmidlin, Pastors zu Nußdorf; jene wurde geboren am 1. September im Jahr des Herrn 1619, diese am 6. September im Jahr des Herrn 1621; jene starb am 25. August im Jahr des Herrn 1622, diese starb am 29. August im Jahr des Herrn 1622.

Wappen:
Schmidlin

Kommentar

Die Schrift ist auf die Mittelachse ausgerichtet. Der deutschsprachige Spruch ist in Versen abgesetzt. Die Buchstaben haben kräftige dreieckige Sporen und sind breit proportioniert. Zwischen den Worten ist kein Zwischenraum gelassen.

Nachweise

  1. Klemm, Grabschriften 1874, nr. 11, 44.

Zitierhinweis:
DI 25, Lkr. Ludwigsburg, Nr. 610 (Anneliese Seeliger-Zeiss und Hans Ulrich Schäfer), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di025h009k0061004.