Inschriftenkatalog: Landkreis Luwigsburg

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 25: Lkr. Ludwigsburg (1986)

Nr. 449 Bietigheim (Stadt Bietigheim-Bissingen), Friedhofskirche St. Peter 1594

Beschreibung

Grabdenkmal der Anna Gerhardt geborene Buhler (Buhl). Außen an der Südseite des Langhauses, fünfter Stein von Ost. Aedikula aus grüngelbem Sandstein, gebildet aus einem Dreicks-Giebel und einer hochrechteckigen Platte, die in zwei Felder unterteilt ist; oben Inschriftkartusche, unten zwei Wappen-Medaillons. Unteres Drittel beschädigt, Teile der Rahmung abgeschlagen.

Maße: H. 188, B. 87, Bu. 2,7 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

DI 25, Nr. 449 - Bietigheim-Bissingen-Bietigheim - 1594

 © Heidelberger Akademie der Wissenschaften [1/1]

  1. VFF DEN 12. TAG DECEMBRIS / A(NNO): 1594a) . STARB DIE EHRN: / VND TVGENTSAM . FRAW . AN=/NA BVHLERIN . WEILVNDT / DES EHRNVESTEN HOCHGE=/LEHRTEN HERRN . HIERONY=/MI GERHARDTS . DER RECH=/TEN DOCTORS . VND GEWESE=/NEN f(ürst)l(ichen): WVRTEMBERGISCHE(N) / RATHS, VND VICE CANCELLARIJ / SELIGEN NACHGELASNE WITIB / ZV BIETTIGHEIM . IHRES ALTERS IM / 68 IAR DEREN GOTT GNAD · AMEN · /

Wappen:
unkenntlich (Gerhardt)unkenntlich (Buhler)1

Kommentar

Die Verstorbene war eine Tochter des Vaihinger Stadtschreibers Hans Buhl d. Ä. (gest. 1573). Sie war in erster Ehe mit Dr. David Kachel zu Bietigheim verheiratet. Das Grabmal ihrer Tochter Barbara aus dieser Ehe ist ebenfalls erhalten.2 1561 Nov. 17 heiratete sie in zweiter Ehe den Vizekanzler Dr. Hieronymus Gerhardt (d. Ä.) (gest. 1574).3

Textkritischer Apparat

  1. Über der Jahreszahl Siculus-Zeichen.

Anmerkungen

  1. Von Roemer (1928) wurden die Schildbilder noch identifiziert als Gans (?) und Turm.
  2. Vgl. nrr. 527, 591.
  3. Auch er war Witwer; seine 1. Frau war Margarethe Rössler (gest. 1561) aus Tübingen. Zu Hieronymus Gerhardt vgl. Bernhardt I 314ff. Seine Grabschrift in der Stuttgarter Leonhardskirche überliefert Crusius, Annales Suevici III 752.

Nachweise

  1. Roemer, in: BllWürttFamilienkunde 3 (1928) 25.

Zitierhinweis:
DI 25, Lkr. Ludwigsburg, Nr. 449 (Anneliese Seeliger-Zeiss und Hans Ulrich Schäfer), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di025h009k0044907.