Inschriftenkatalog: Landkreis Luwigsburg

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 25: Lkr. Ludwigsburg (1986)

Nr. 274 Aldingen (Gem. Remseck a. N.), ev. Pfarrkirche St. Margaretha 1544

Beschreibung

Grabplatte einer Tochter des Jerg (Georg) von Kaltental und seiner Ehefrau Dorja (Dorothea) von Neuhausen. Im Chor in der Sediliennische in der Südwand aufgestellt. Hochrechteckige Sandsteinplatte mit umlaufender Randinschrift, die sich in vier Zeilen im oberen Mittelfeld fortsetzt. Im unteren Mittelfeld ein Allianzwappen in flachem Relief.

Maße: H. 85, B. 49, Bu. 6 cm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel.

DI 25, Nr. 274 - Remseck am Neckar-Aldingen - 1544

 © Heidelberger Akademie der Wissenschaften [1/1]

  1. Anno · do(mini) · 1 · 5 ·/ 44 · jar · den · 15 · tag · avgv/sti · starb · jvn/cker · jerg · vo(n) · kalt(en)tal // sei(n) · erste · ta/chtera) · geborenb) / vo(n) · dorja ·/najwhejsj(n)c)

Wappen:
KaltentalNeuhausen

Kommentar

Eine früh verstorbene Tochter des Ehepaares mit Namen Barbara wird bei Bucelin erwähnt.1

Textkritischer Apparat

  1. So statt tochter.
  2. Letzter Buchstabe hochgestellt in Kapitalis.
  3. So statt neuhausen.

Anmerkungen

  1. Bucelin II. 2. M. – Zu Georg von Kaltental und seiner dritten Ehefrau Dorothea von Neuhausen vgl. nrr. 300, 321 und Stammtafel Kaltental.

Zitierhinweis:
DI 25, Lkr. Ludwigsburg, Nr. 274 (Anneliese Seeliger-Zeiss und Hans Ulrich Schäfer), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di025h009k0027404.